Thomas Seher

Komposition für Film und Theater

Das Goldene Vlies

Der Gastfreund — Die Argonauten — Medea / Dramatisches Gedicht in drei Abteilungen von Franz Grillparzer

In seiner 1821 in Wien uraufgeführten Trilogie Das goldene Vlies verwendet Franz Grillparzer die griechischen Mythen um Medea und den Argonautenführer Jason, um eine Welt darzustellen, in der die friedliche Koexistenz mit dem Fremden unmöglich ist. Die zivilisatorisch, moralisch und kulturell überlegenen Griechen auf der einen, die barbarischen und naturverbundenen Kolcher auf der anderen Seite – ein Kontrast der zunehmend an Schärfe verliert und die scheinbare Überlegenheit der einen Welt als Hochmut entlarvt.

 

Premiere:6.Januar 2014 am Theater Klagenfurt

Regie: Marco Storman

Musik: Thomas Seher

 

 

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2022 Thomas Seher

Thema von Anders Norén

Paste your AdWords Remarketing code here