Thomas Seher

Komposition für Film und Theater

Crashtest- Spekulationen über die Zukunft am Staatsschauspiel Dresden

 

Regie: Tanja Krone

Musik: Thomas Seher

Bühne/Kostüm: Eva Lochner

Dramaturgie: Johanna-Yasirra Kluhs

„Jugend als Hoffnungsschimmer. Junge Bühnenbürger zeigen sich mittels „Crashtest“ bemerkenswert zukunftssicher.
Regisseurin Tanja Krone hat gemeinsam mit Gastdramaturgin Johanna-Yasirra Kluhs eine kluge Fassung mit kurzen Szenen und immer neuen persönlichen Einsprengseln geschaffen, der nie die Puste ausgeht. Spiel und Statements, Projektion und Interaktion wechseln rasch, alle Register modernen Theaters werden gezogen.
Eine reife wie runde Inszenierung. Beide Damen sind quasi von Berufswegen Zukunftsbefrager und haben mit Ausstatterin Eva Lochner eine Dresdner HfBK-Absolventin zur Seite, die hier mit schicken Kostümen und einer lockeren Gullydeckelinstallation den perfekten Jugendspielplatz erschafft, wobei der vorderste als Drehbühne für Zukunftsvisionen taugt. Außerdem bei ihrem Debüt dabei: ein tierfreundlich-knallroter Anstand und ein weißes Orakelpferd zum raschen Rein- und Rausklettern.
Natürlich sind die Texte gut geschliffen, aber sie kommen aus dem Innern, zumindest aus dem Zirkel aus acht Künstlern plus 13 Laien – und betreffen jeden. Man findet kein unkonzentriertes Gesicht auf der Bühne, der Abend hält bis zum legeren Schluss seine Spannung.
Die passende Musik von Thomas Seher wünscht man sich hier live. Die drei Songs (plus eine Zugabe) überzeugen, sind wirklich auch chorisch ganz sauber einstudiert und zeigen, dass musisch Vor- bis Hochgebildete am Werk sind.“

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2022 Thomas Seher

Thema von Anders Norén

Paste your AdWords Remarketing code here